Inhalt anspringen

kdvz Rhein-Erft-Rur

Standard für eRechnung entwickelt

Mitarbeit in Expertengremium

02.08.2017:   Die kdvz ist Mitglied des Steuerungsprojekts „eRechnung“ und gehört zu den Autoren des Standards XRechnung in der Version 1.0, den der IT-Planungsrat in seiner 23. Sitzung als maßgeblich für die deutsche Umsetzung der EU-Richtlinie zu Empfang und Verarbeitung von elektronischen Rechnungen beschlossen hat.

Die Richtlinie 2014/55/EU über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen verpflichtet alle öffentlichen Auftraggeber europaweiter Vergabeverfahren, die daraus resultierenden Rechnungen elektronisch entgegennehmen und verarbeiten zu können. Der IT-Planungsrat hat sich mit dem Steuerungsprojekt eRechnung zum Ziel gesetzt, die Umsetzung der europäischen Vorgaben mit Bund und Ländern gemeinsam in einem Vorhaben zu koordinieren; im Rahmen dieses gemeinsamen Projekts werden sowohl die rechtliche und organisatorische Ausgestaltung der elektronischen Rechnung in Deutschland als auch die nationale Umsetzung der Norm durch Schaffung des Standards XRechnung samt Empfehlungen zur technischen Ausgestaltung erarbeitet.

Nachdem nun ein Standard etabliert ist, wird es in der Folge u. a. darum gehen, XRechnung in Ab-hängigkeit der Europäischen Norm weiterzuentwickeln, die erforderlichen Strukturen für den Betrieb aufzubauen sowie Szenarien eines einheitlichen Webservices der öffentlichen Verwaltung zur Übermittlung von XRechnung zu prüfen und einen entsprechenden Vorschlag zu unterbreiten.

Frau Ellen Gößling

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden grundsätzlich nur technisch notwendige Cookies gesetzt, die keine Zustimmung erfordern. Eine statistische Auswertung erfolgt ausschließlich mit anonymisierten IP-Adressen auf unseren eigenen Servern. Dieser Auswertung können Sie unter nebenstehendem Link unter „Matomo Opt-Out“ widersprechen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Datenschutz.

Datenschutzerklärung (Öffnet in einem neuen Tab)