Inhalt anspringen

KDVZ Rhein-Erft-Rur

Offene Daten / Open Data

Offene Daten statt Excel-Tabellen in der Schublade: wozu soll das gut sein?

Worum geht es?

Das enorme Potential von Open Data für Auswertungen und Analysen, aber auch innovative Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen sickert immer stärker ins öffentliche Bewusstsein. „Private Daten schützen – öffentliche Daten nutzen“ ist dabei das Motto: Offene Daten machen Verwaltung und Kommune transparenter und motivieren zu mehr Beteiligung. Ob GPS-Koordinaten von Kampfmittelfunden, öffentlichen Toiletten oder Wahllokalen, Vornamentabellen, Verkehrszählungsdaten, demographische Daten oder historische Fotos aus dem Stadtarchiv – Ideen gibt es unendlich viele und die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Auf der anderen Seite profitieren auch Kommunen selbst von zentral bereitgestellten, offenen Daten, die an vielen verschiedenen Stellen ohne Mehraufwand (und Doppelarbeit) genutzt werden können.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden grundsätzlich nur technisch notwendige Cookies gesetzt, die keine Zustimmung erfordern. Eine statistische Auswertung erfolgt ausschließlich mit anonymisierten IP-Adressen auf unseren eigenen Servern. Dieser Auswertung können Sie unter nebenstehendem Link unter „Matomo Opt-Out“ widersprechen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Datenschutz.

Datenschutzerklärung